Magellan Überschuldungsbilanz

Chart by Visualizer

Die vermutete Überschuldungsbilanz der Magellan Maritime Services GmbH, Hamburg, ergibt sich aus der geschätzten Aktiva und den Schulden. Die Schätzung beruht auf einer linearen Rückrechnung von der Aktiva und den Schulden aus dem Insolvenzbericht.

Durch das Klicken auf das Flächendiagramm kann jeder Anleger sehen, wie hoch die Überschuldung in der jeweiligen Woche seiner Zahlung gewesen war. Ihm stehen die Ansprüche aus Neugläubigerschaft zu.

Überschuldung liegt vor, wenn das vorhandene Vermögen eines Unternehmens die Schulden nicht mehr deckt.

KW.13.2011 bedeutet: 13. Kalenderwoche 2011.